zum Hauptmenü springen ...
zum Untermenü springen ...
zur Such-Eingabe springen ...

VOM FASS-Wien Onlineshop   VOM FASS AG International
[VOM FASS Logo]

VOM FASS Wien

VOM FASS Wien Newsletter -
kostenlos! Jetzt anmelden ...
Hauszustellung: Michl's bringt's
Folgen Sie uns auf Google+ Google+
Suchbegriff:

VOM FASS Wien

Siebensterngasse 46 • 1070 Wien
Tel: 01 526 94 00 • Fax: 01 526 94 01

Öffnungszeiten

Mo.-Fr.:  
10:00 - 18:30 Uhr
Sa.:
10:00 - 18:00 Uhr
20-12-2005
Inhalt:

  • VOM FASS-Gutschein: Das ideale Geschenk!
  • Jahreswechsel mit Genuss!
  • Inventur!
  • Der erste Christbaum in Wien

VOM FASS-Gutschein: Das ideale Geschenk!

Es sind nur mehr wenige Tage bis Weihnachten!

Und Sie sind noch immer verzweifelt auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk für "Sie" oder für "Ihn"?

Sie wissen zwar, dass sie/er ein(e) LiebhaberIn und KennerIn edler Brände, erlesener Whiskies oder feiner Liköre ist, aber eben das macht die Sache so schwierig: Wie sicherstellen, dass Sie zum richtigen Tropfen greifen?

Wir haben die Lösung für Sie: Mit unserem VOM FASS-Gutschein liegen Sie ganz sicher richtig!

Damit treffen Sie in jedem Fall den Geschmack der/des zu Beschenkenden, denn sie/er kann die Auswahl aus mehr als 100 erlesenen Produkten treffen. Und Sie bleiben garantiert in Ihrem persönlichen Budgetrahmen, denn Sie bestimmen den Wert des Gutscheines selbst.

Lesen Sie mehr über unsere VOM FASS-Gutscheine unter Service » Gutschein!


Jahreswechsel mit Genuss!

Damit Ihre fröhliche Silvesterfeier auch eine Gaumenfreude wird, halten wir unter anderem folgende verführerische Spezialitäten für Sie bereit:

  • Prickelndes und Schäumendes: Champagner, Cava und Prosecco sowie FassSecco - letzteren auch im CoolKeg
  • Zum Aufspritzen: fruchtige Liköre
  • Zum Knabbern: knusprige Grissini mit Oliven, original Südtiroler Schüttelbrot, Knoblauch-Croutons, zarte Creperolles mit Cheddarkäse
  • Exquisite Feinkost: würzige Wildschweinterrinen mit Preiselbeeren, köstliche Ententerrinen mit Armagnac, feine Ententerrinen Orange, fruchtige Oliven, pikante Mojos ...
Und dann haben wir noch etwas ganz Besonderes für Sie:

Schilsecco, eine Spezialität vom Weingut Resch in der Weststeiermark, ist die spritzige Variante des bekannten Schilcher. Im Geschmack ist dieser aussergewöhnliche, trockene Perlwein fruchtig, mit der typischen, lebendigen Säure des Blauen Wildbacher.

In der Woche vor Silvester, vom 27. - 31.12.2005, laden wir Sie ein, mit einem Gläschen prickelnden Schilsecco mit uns auf ein gutes neues Jahr anzustossen! Kosten Sie ihn - Sie werden begeistert sein! - und nehmen Sie ihn, solange unser Vorrat reicht, gleich zum besonders günstigen Aktionspreis mit nach Hause!


Inventur!

Nämlich am Samstag, den 7. Januar 2006, und deshalb haben wir an diesem Tag ausnahmsweise geschlossen.

Ab Montag, den 9. Januar 2006 sind wir zu folgenden Zeiten wieder für Sie da:

Montag - Freitag:
10:00 - 18:30 Uhr
Samstag:
10:00 - 17:00 Uhr

Wir freuen uns auf Sie!


Der erste Christbaum in Wien

Es ist noch gar nicht so lange her, dass in Wien und damit in Österreich der erste Christbaum in festlichem Lichterglanz seinen Einzug hielt.

Man schrieb das Jahr 1816. Vor dem herrschaftlichen Palais auf der Augustinerbastei, in dem der Erzherzog Karl mit seiner jungen Frau, der Prinzessin Henriette von Nassau-Weilburg wohnte, standen am Weihnachtsabend die Wiener in hellen Scharen und sahen neugierig zu den erleuchteten Fenstern empor. "Das ist", so raunten sie einander zu, "ein Christbaum, wie sie ihn draußen in den deutschen Städten schon seit vielen, vielen Jahren haben. Dort gibt es kaum ein Haus, wo nicht am Heiligen Abend so ein Christbaum steht, mit vielen Lichtern besteckt und mit süßem Zuckerwerk behangen."

Erzherzog Karl meinte, dass die Wiener an diesem schönen Brauch Gefallen finden werden, seien doch "die Wiener für alles, was festliche Freude bereitet, leicht begeistert und schnell entflammt..."

Aber die guten Wiener ließen sich mit dem Christbaum Zeit. Und so kam es, dass am Weihnachtsabend des nächsten Jahres außer im Palais auf der Augustinerbastei in Wien nur ein einziger Christbaum im Lichterglanz erstrahlte. Es war dies im Vaterhaus des nachmaligen berühmten Wiener Malers Rudolf von Alt. [...]

Die ganze Geschichte vom ersten Christbaum in Wien und noch mehr "Etymologisches, historisches, alte Märchen, Gedichte und Schnurren der Altvordern" finden Sie im Altösterreichisches Lesebuch von Gerhard Marterer.

Wir jedoch wünschen Ihnen - ob Sie nun Weihnachten mit oder ohne Christbaum feiern - das allerbeste, schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Mit freundlichen Grüssen
Ihr VOM FASS-Team

PS: Besuchen Sie unsere Homepage!

        http://www.vomfass-wien.at

Sie finden dort interessante Produkt-Informationen, ausgesuchte Rezepte und viel Wissenswertes aus dem Umfeld von VOM FASS!

--

Sie haben dieses EMail erhalten, weil Sie sich für den kostenlosen Bezug des Newsletter von VOM FASS Wien angemeldet haben. Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr bekommen möchten, schicken Sie bitte dieses Mail mit dem Betreff "Newsletter abmelden" an uns zurück.

Medieninhaber und Herausgeber:
VOM FASS Wien - Fischkandl und Pusker OEG
1070 Wien, Siebensterngasse 46
Firmenbuchnummer: 189667y
Firmenbuchgericht: HG Wien
Kontakt: office@vomfass-wien.at

Impressum • Datenschutz

Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer. • © 2004-2018 VOM FASS Wien, Siebensterngasse 46, 1070 Wien • WEBdesign by M.Göstl